Wartungs 1x1 - data-spectrum

data-spectrum U. Wagner
Ihr Partner rund ums Drucken
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wartungs 1x1


Warum Druckerwartung und professionelle Reinigung? Kosten sparen!
             
Viele Drucker sehen außen und innen optisch ja ganz manierlich aus. Hier und da ein kleiner Fleck, innen ein bisschen Papierabrieb, ein bisschen Tonerstaub, nicht schlimm... Aber wie sehen denn nun die kleinen Rädchen aus, bei denen es dann gerne einmal hakt, und wo unsere Druckerwartung effektiv vorbeugt?

Die Tonertransferrolle
Diese Walze ist hauptverantwortlich dafür, dass der Toner auf das Papier kommt – oder ungenutzt, aber dennoch bezahlt und somit verschwendet in den Resttonerbehälter fällt. Auf ihr lagern sich durch den Betrieb des Druckers Papierabrieb, Raumstaub und Tonerpartikel ab. Dadurch wird die Gegenladung zur elektrischen Aufladung des Tonerpulvers auf der Bildtrommel immer schwächer. Ganz ähnlich einem Magneten der seine Anziehungskraft verliert. Das heißt, dass die Tonertransferrolle immer weniger in der Lage ist, die volle Tonermenge am Papier haften zu lassen. Die Ausdrucke werden mit der Zeit immer heller, die Tonerkassette immer schneller leer, obwohl doch gar nicht so viel gedruckt wurde. Allein hier lassen sich schon bis zu 25% an Tonerverschwendung einsparen!

Das Lüftergehäuse
Jeder Laserdrucker hat zum Kühlen seines Inneren ein Lüftergebläse. Die durch den Drucker zirkulierende Einsaugluft enthält beim Ausblasen aber nicht nur Raumstaubpartikel, sondern auch Papierabrieb und Tonerpartikel. Nicht nur von dort wo die Tonerkartusche drin ist. Auch von Stellen, die man so gar nicht sieht. Und je länger der Drucker nicht professionell gereinigt wurde, um so mehr fliegt in die Luft. Was mit Sicherheit nicht gerade gesundheitsfördernd ist. Die Filter, die hier für Abhilfe sorgen sollen, sind dann natürlich schon hoffnungslos überfordert. Zumal sie ja auch schon längst nicht mehr filtern, sondern eher noch Dreck beisteuern.

Die Papiertransportwalzen
Oft Quell endloser Freude: Schon wieder schief eingezogen, schon wieder mehrere Blätter, schon wieder Papierstau. Abgesehen von falschem Papier, eben auch eine Sache der Drucker-Sauberkeit und Wartung! Wie schon erwähnt: Rollen und Walzen werden mit allen Stäuben belegt, unregelmäßig glatt, schon geht’s schief, im wahrsten Sinne des Wortes. Und das muss ja nicht sein.

Die Einbrennstation (oder Fuser, Heizung)
Neben dem Tonermehrverbrauch und letztendlich den sinnlosen Ausdrucks- mit anschließenden Reparaturversuchen und Druckerausfall wird auch die teure Einbrennstation entsprechend früher ihren Geist aufgeben. Die dient dazu, den Toner in das Papier bei ca. 170 Grad einzubrennen, und hat dafür eine Anpress- und eine teflonbeschichtete Heizwalze. Daher oft auch der Spruch: Der Fremdtoner zerstöre die Heizung. Falsch! Der Toner, egal welcher, zerstört vorzeitig die Heizung, wenn der Drucker nicht gewartet wird. Weil dann Tonerpulver nicht richtig am Papier haftet (siehe Tonertransferrolle), weil durch Gebläsewirkung Toner bis in den letzten Winkel kommt - auch in die Walzen der Heizung. Und dort bäckt dieser schön langsam auf der Heizwalze fest, solange, bis die ihren Dienst einstellt. Richtig, jede Heizwalze hat nur eine bestimmte Lebensdauer, aber die könnte man ja auch erreichen! Und beim Versuch, die Heizwalze zu reinigen, wird sie dann total zerstört. Das Ende einer Heizwalze erkennen Sie übrigens daran, dass Sie den Toner auf dem Ausdruck verwischen können.

Zusammengefasst lässt sich mit Sicherheit sagen: Je höher der Grad der oft auch nicht gleich sichtbaren Verschmutzung, desto mehr Kosten, Ärger und Stress. Und dagegen wollen wir etwas tun! Denn unter sorgenfreiem Drucken verstehen meine Kollegen und ich etwas anderes. Unsere zertifizierte und von speziell geschulten Fachtechnikern durchgeführte Druckerwartung ist unser Garant für sorgenfreies Drucken.

Sind Sie schon neugierig oder haben Sie noch Fragen?
Ein Anruf genügt: +49 (0) 911 - 780 52 87.
data-spectrum U. Wagner
Eiinsteinring 10
90453 Nürnberg
Tel: 0911 78 05 287
Fax: 0911 97 59 085
Email': info@data-spectrum.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü